Re: TR Roland Seitz

Sauwer. Die Saison wird mir langsam unheimlich, zu viele gute Nachrichten...

Re: TR Roland Seitz

ach sieh an, es gab wohl ein geheimes Treffen http://eintracht-trier-info-seite.piczo … 1&cr=1

Wieso rudert man seitens des Vorstand wieder so derbe zurück? Aber im Nachhinein ist einiges z.B. im Punkto Roland Seitz (Vertrag) nachvollziehbar, zweimal so ein Fehler wie mit Basler zu machen, will man nicht!

Re: TR Roland Seitz

Karl Marx schrieb:

ach sieh an, es gab wohl ein geheimes Treffen http://eintracht-trier-info-seite.piczo … 1&cr=1

Wieso rudert man seitens des Vorstand wieder so derbe zurück? Aber im Nachhinein ist einiges z.B. im Punkto Roland Seitz (Vertrag) nachvollziehbar, zweimal so ein Fehler wie mit Basler zu machen, will man nicht!


Diese Seite kannst du doch sowieso nur ertragen, wenn du vorher gut einen getrunken hast. Was da teilweise ein Quatsch drin steht ist teilweise unerträglich.
Und was unsern Herrn Wilhelmi im Vorstand angeht, der schwätzt sich doch sowieso einen zurecht und lügt die Leute an...

Das Zurückrudern wird wohl daran liegen, dass das Geld einfach nicht da ist und wir uns das ganze eventuell überhaupt nicht leisten können! Soll heißen, die Finanzlücke ist wahrscheinlich viel Größer als sie denn tatsächlich, u.a. auf der Sponsorenabend angesprochen wurde.
Hoffen wir das alles gut geht...
Einzig Roland Seitz macht mir Hoffnung, der hat Ahnung von Fußball und ich halte sehr sehr viel von ihm. Mit ihm kann man noch sehr sehr viel erreichen.

Gute Nacht!
EINMAL EINTRACHT - IMMER EINTRACHT

Re: TR Roland Seitz

Naja da musst du Thiele aber auch nennen!!! Und zu Seitz, er war einfach ein Glücksgriff für den Verein !!

Re: TR Roland Seitz

Was steht denn bezogen auf den Verein verwerfliches in dieser Kolumne?
Wir können ja hier auch mal Klartext sprechen.
Wenn irgendjemand meint, den Verein Eintracht Trier besser führen zu können – in jeglicher Hinsicht, auch wirtschaftlich – der solle in dieses Amt mit aller Macht drängen.
Ich sehe aber keinen. Zugegeben hatte ich auch manchmal meine Zweifel am Vorstand, vielleicht sind diese auch nicht ganz ausgeräumt, aber WER soll es machen? Wie gesagt sehe ich keinen. Was ich die letzten Monate erkannt habe – es gibt einfach zu viele Profilneurotiker, die meinen, die (Fußball-)Welt mit Löffeln  gefressen zu haben. Da prescht man sich in den Vordergrund, spricht von Visionen und Konzepten, revolutioniert die große Opposition. Und dann? Nichts!

Leute, wir spielen in der 4.Liga, bekommen eine Handvoll als Fernsehgelder – nicht mehr die Millionen wie in der 2.Liga. Und selbst da haben wir von der Hand in den Mund gelebt und waren noch höher verschuldet wie zum jetzigen Zeitpunkt. Erinnert euch daran, dass im Zweiten Zweitligajahr vom DFB ein Fax auf der Geschäftsstelle eingegangen ist, wo die Lizenz nur unter Bedingungen erteilt wurde – es musste noch eine nicht unerhebliche Summe zur Sicherheit akquiriert werden. Dass im Aufstiegsjahr tatsächlich alles auf eine Karte gesetzt wurde – wären wir nicht aufgestiegen, hätten wir wohl erneut zum Amtsgericht gehen können – interessiert heute keinen mehr. Warum auch? Es ist ja glücklicherweise gutgegangen. Also waren die Verantwortlichen damals die großen Helden, trotz massivem Risiko – heute sind  die jetzigen Verantwortlichen die Buhmänner. Unfair!

In der 2.Liga konnten wir uns über die drei Jahre mehr oder weniger entschulden – Scheiße nur, dass wir dann abgestiegen sind.
Vor allem ganz große Scheiße, was dann veranstaltet wurde. Und hierfür kann kein Wilhelmi, Thiele und schon gar nicht ein Gottschalk etwas. Diese Altlasten werden bis in die heutige Zeit getragen.
Jeder verlangt sportliche Höchstleistungen – Eintracht Trier gehört nicht in die 4.Liga, wir müssen so schnell wie möglich da raus, usw. usf. – verlangen kann man viel.
Aber gerade das ist in dieser Liga ein ganz schmaler Grat, ein Ritt auf der Rasierklinge – ein Spiel mit dem Feuer. Marginale Fernsehgelder, und wo sollen bitteschön die Sponsoren Schlange stehen? Wir haben für Viertligaverhältnisse ein recht passables Sponsoring.
Wo sollen in dieser Liga – und vor allem bei dem, was in den letzten Jahren passiert ist, 3000 Zuschauer plus X im Schnitt die Stadiontore passieren? Ich könnte jetzt noch einige Argumente aufzählen, die das Überleben in dieser Liga erschweren, aber jeder, der 1+1 zusammenzählen kann, wird selber darauf kommen. Jeder weiß, wie schwer es ist, in dieser Liga zusätzliche Gelder zu akquirieren – wirtschaftlich das Schiff in sichere Bahnen zu lenken, aber eben auch sportliche Qualität zu garantieren.

Ich weiß nicht, ob der jetzige Vorstand alles richtig macht, mit Sicherheit nicht. Aber wer macht das schon?
Was aber Fakt ist – der Vorstand, hier nenne ich allen voran Wilhelmi, gehen aber voran und investieren in den Verein. Und wie ich mal mitbekommen habe, keine unerheblichen Summen. Eben das, was andere nicht machen, sich aber das Maul zerreißen und mit ihrer Art nur Unruhe und Unfrieden stiften. Solche Leute können wir nicht gebrauchen. Wir benötigen Leute, die tatsächlich anpacken und auch finanziell vorangehen. Polemisieren kann jeder. Ich kann mich auch hinstellen und von Visionen und Konzepten sprechen – genauso kann ich auch alles infrage stellen. Aber was kommt danach? Gehe ich voran – lasse ich diesen (hohlen) Phrasen auch Taten folgen? Wenn nicht, sollte ich mich entweder bedeckt halten oder mich im Sinne des Vereins einbringen.

Nennt mir einen Verein in der Regionalliga, der nicht von der Hand in den Mund lebt, der nicht wirtschaftlich zu kämpfen hat – abgesehen von Mäzenunterstützenden Vereine wie RB Leipzig, Lotte oder Elversberg?

Anstatt aber den Verein bestmöglichst zu unterstützen, wird lieber draufgehauen – ist ja auch einfacher. Wer geht schon gerne voran und hält den Kopf hin?
Wenn ich revolutionär voranpresche, muss ich auch dazu stehen und zur Not auch den Weg der Konfrontation gehen.

In der jetzigen Situation ist es vielleicht hilfreich, Ruhe zu bewahren.
Was wollen wir denn? Wir haben mit Seitz einen klasse Trainer, wir haben eine super Mannschaft, eine U 23 in der Oberliga und auch trotz baldigen Abgang Breu einen funktionierenden Nachwuchs. Das wird auch so bleiben – diese ganzen Szenarien, dass die Jugend den Bach runtergeht, ist Polemik.

Manchmal gehen mir gewisse Äußerungen einfach tierisch auf die Eier, ganz ehrlich!
Es ist immer einfach, jemanden von hinten durch die Brust ins Auge zu schießen – das ist in Trier leider ein unsäglicher Gebrauch.
Gemeinsam, statt einsam – Eintracht! Das wäre angesagt, nicht immer diese Heckenschützen, die versuchen, sich selber zu profilieren.

Zuletzt bearbeitet von sve-torsten (17.02.2011 09:12:26)

31

Re: TR Roland Seitz

ebenso unterschreib, wobei ich es gut finde das auch Fans mal Ihre Meinung schreiben.

Naja jeder soll schreiben was er denkt, immerhin haben wir Meinungsfreiheit...

Re: TR Roland Seitz

Meine Meinung ist nicht zwingend auf die Kolumne zurückzuführen - ich musste das insgesamt mal loswerden.

Re: TR Roland Seitz

sve-torsten schrieb:

Meine Meinung ist nicht zwingend auf die Kolumne zurückzuführen - ich musste das insgesamt mal loswerden.

pass auf mit Deiner Meinung sonst verklage ich Dich :-)

Re: TR Roland Seitz

@Torsten
ABER wir hatten jemanden, der den Verein in baldiger Zukunft geleitet hätte, bzw aufjedenfall dazu bereit war. Das war Michael Berger, der aus dem Verein geekelt wurde!
Ansonsten muss ich dir absolut Recht geben! smile

35

Re: TR Roland Seitz

EintrachtFreak schrieb:

@Torsten
ABER wir hatten jemanden, der den Verein in baldiger Zukunft geleitet hätte, bzw aufjedenfall dazu bereit war. Das war Michael Berger, der aus dem Verein geekelt wurde!
Ansonsten muss ich dir absolut Recht geben! smile


Sagt wer?

36

Re: TR Roland Seitz

Eben, sagt wer? Was zwischen dem aktuellen Vorstand und Berger wirklich vorgefallen ist, kann KEINER von uns sagen. Nicht diese kuriose "Infoseite", nicht der TV, nicht irgendeiner im Forum. Aber es wird fleißig das weitergeplappert, was dann auf der Infoseite oder im TV steht, allerdings natürlich das Negative, nämlich die "Eitelkeiten", die Herr Berger benennt. Dass Herrn berger von Vorstandsseite vorgeworfen wird, keine Verantwortung übernehmen zu wollen, wird natürlich nicht als "Wahrheit" betrachtet. Wie gesagt: Ich weiß nicht, ob Herr Berger recht hat oder der Vorstand. Nur: es weiß auch keiner von denen, die hier schreiben, er sei "rausgeekelt" worden.

Re: TR Roland Seitz

EintrachtFreak schrieb:
Karl Marx schrieb:

ach sieh an, es gab wohl ein geheimes Treffen http://eintracht-trier-info-seite.piczo … 1&cr=1

Wieso rudert man seitens des Vorstand wieder so derbe zurück? Aber im Nachhinein ist einiges z.B. im Punkto Roland Seitz (Vertrag) nachvollziehbar, zweimal so ein Fehler wie mit Basler zu machen, will man nicht!


Diese Seite kannst du doch sowieso nur ertragen, wenn du vorher gut einen getrunken hast. Was da teilweise ein Quatsch drin steht ist teilweise unerträglich.
Und was unsern Herrn Wilhelmi im Vorstand angeht, der schwätzt sich doch sowieso einen zurecht und lügt die Leute an...

Das Zurückrudern wird wohl daran liegen, dass das Geld einfach nicht da ist und wir uns das ganze eventuell überhaupt nicht leisten können! Soll heißen, die Finanzlücke ist wahrscheinlich viel Größer als sie denn tatsächlich, u.a. auf der Sponsorenabend angesprochen wurde.
Hoffen wir das alles gut geht...
Einzig Roland Seitz macht mir Hoffnung, der hat Ahnung von Fußball und ich halte sehr sehr viel von ihm. Mit ihm kann man noch sehr sehr viel erreichen.

Gute Nacht!
EINMAL EINTRACHT - IMMER EINTRACHT


Ich versteh nicht wieso jetzt die alten Kamellen wieder aufgerollt werden mit Berger usw. ! Fest steht er passte nicht in das KOnzept und gut ist! Ist doch derweil alles super, Seitz hat verlängert und sportliche gesehen läufts auch rund. Also bleibt sauwer und freut euch auf Samstag !! :-) Mit Eintracht in Eintracht

Re: TR Roland Seitz

sve-torsten schrieb:

Meine Meinung ist nicht zwingend auf die Kolumne zurückzuführen - ich musste das insgesamt mal loswerden.

@Torsten, muss nicht jeder mal sein Dampf raus lassen???

Ist doch menschlich, legal und völlig normal

Re: TR Roland Seitz

Mir geht das schon seit Jahren gegen den Strich, dass wir unserem Vereinsnamen nicht auch mal alle Ehre machen.
Und jetzt, wo es wirklich gut läuft, wo endlich der Hauch von Kontinuität erkennbar ist, kommen Störfeuer aus diversen Ecken. Zum Kotzen!
Lassen wir Roland Seitz mit seiner sympathischen Truppe einfach in Ruhe arbeiten - der Vorstand soll zusammen mit dem Aufsichtsrat die Wirtschaftlichkeit sichern. Was wie schon mal erwähnt in dieser Liga sehr,  sehr schwer ist. Von daher täte Unterstützung gut, jeder so wie er kann.

@EintrachtFreak: Wenn Herr Berger tatsächlich so engagiert ist und die Absicht hegt, die Eintracht zu führen, zieht man sich nicht zurück, sobald es zu Differenzen egal welcher Art kommt. Dann kämpft man und zeigt eine breite Brust, wenn tatsächlich die Absicht gehegt wird, VORSTANDSVORSITZENDER eines Regionalligisten zu werden. Selbst wenn er rausgeekelt worden wäre - was ich ehrlich gesagt, aber auch ohne es zu wissen, nicht glaube, hätte er ja auf Konfrontation gehen können. Wo ist denn Opposition, die er damals ins Gespräch brachte? Diese stünde doch sicherlich hinter ihm. Ich sehe und höre da niemanden. Also eher ein Sturm im Wasserglas - wie so oft.

Ich sage nochmal -  der jetzige Vorstand steckt einiges an Geldern in die Eintracht - teilweise wurde ja sogar auch schon gebürgt. Und das letztlich auch für Altlasten - und dafür, die Eintracht am Leben zu halten. Das soll erst einmal einer nachmachen und demzufolge vorangehen.

Zuletzt bearbeitet von sve-torsten (17.02.2011 16:59:34)

Re: TR Roland Seitz

RST schrieb:

Eben, sagt wer? Was zwischen dem aktuellen Vorstand und Berger wirklich vorgefallen ist, kann KEINER von uns sagen. Nicht diese kuriose "Infoseite", nicht der TV, nicht irgendeiner im Forum. Aber es wird fleißig das weitergeplappert, was dann auf der Infoseite oder im TV steht, allerdings natürlich das Negative, nämlich die "Eitelkeiten", die Herr Berger benennt. Dass Herrn berger von Vorstandsseite vorgeworfen wird, keine Verantwortung übernehmen zu wollen, wird natürlich nicht als "Wahrheit" betrachtet. Wie gesagt: Ich weiß nicht, ob Herr Berger recht hat oder der Vorstand. Nur: es weiß auch keiner von denen, die hier schreiben, er sei "rausgeekelt" worden.


Ich will jetzt keinen internen Details oder sonst was hier rauskramen. Das gehört hier einfach nicht hin und muss absolut nicht sein. Aber das könnt ich ruhig glauben, er wurde rausgeekelt.

Aber das ist hier auch nicht das Thema! Hier gehts eigentlich um Roland Seitz. Der ist und bleibt ein klasse Fang und ist ein super Trainer!
Also back to Topic!

Re: TR Roland Seitz

Stimmt, ist ja Roland Seitz-Gebiet - gar nicht drauf geachtet:-)
Geiler Coach:-)

Und jetzt steigen wir diese oder nächste Saison auf, und alle haben sich wieder lieb und leben in EINTRACHT!!!

Re: TR Roland Seitz

Ja das wollen wir alle doch hoffen,daß SVE aufsteigt.

43

Re: TR Roland Seitz

Happy Birthday Roland !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

44

Re: TR Roland Seitz

Alles Gute, Roland. Gesundheit und Zufriedenheit.

Re: TR Roland Seitz

michel schrieb:

Alles Gute, Roland. Gesundheit und Zufriedenheit.

von mir auch + zusätzlich 3 Punkte heute!!

Re: TR Roland Seitz

Alles gute nachträglich wink

47

Re: TR Roland Seitz

http://www.volksfreund.de/nachrichten/s … 73,3018974

Klingt gut!!

Re: TR Roland Seitz

Das wäre perfekt und würde mich riesig freuen!
Eines ist auch klar – sollten wir nicht aufsteigen (was nicht der Fall ist) würden wir auch in der Regionalliga Südwest eine gute Mannschaft haben. Sonst stünde eine etwaige Vertragsverlängerung über zwei Jahre nicht im Raum. Aber wie gesagt, Seitz trainiert kommende Saison einen Drittligisten mit der Porta auf der Brust.

„Mach’ et, Roland!“

49

Re: TR Roland Seitz

unterschreib Torsten, 2 Jahre mit Seitz zu verlängern wäre auch ein Signal an die Spieler!

Ich helfe gern den Stifft halten!
wink

Re: TR Roland Seitz

Storno schrieb:

unterschreib Torsten, 2 Jahre mit Seitz zu verlängern wäre auch ein Signal an die Spieler!

Ich helfe gern den Stifft halten!
wink

Und ich bin die Unterlage für den Vertrag smile