Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Die erste Halbzeit konnte man getrost knicken. Anton als Sturmspitze soll Flanken verwerten, da brauchte man wahrlich kein Hellseher sein, um zu merken, dass das nichts werden kann. Ohne Alawie geht vorne einfach rein gar nichts, selbst verletzt macht er mehr als der Rest zusammen.
Beim 0:1 rennen Dingels und Blum beide auf den Wormser zu, dadurch ein anderer allein durch.
Ob der 0:2 ein Elfer war, naja...
Wenn Cinar wirklich verletzt ist/war, dann soll er Größe zeigen und nicht spielen, auch das zeichnet einen Kapitän aus.
Das 1:2 war mehr dem Zufall geschuldet, das 2:2 ein klarer Elfer. Ein wichtiger Punkt für die Moral, der hoffentlich nochmal Kräfte freisetzt. Dem Willen kann man der Mannschaft nicht absprechen, spielerisch war das heute aber sehr wenig.
Der Schiri hatte wahrlich nicht seinen besten Tag, zeigt nach 20 Minuten an, das Worms das Zeitspiel unterlassen soll, trotzdem reizt Worms das zum Erbrechen aus. Der Wormser Trainer ein absoluter Unsympath, wenigstens ist er am Ende völlig zurecht noch geflogen.
In Walldorf muss ein Dreier her, hilft alles nichts mehr.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Oscar probierte heute was bei der Aufstellung. Irgendwas wird er sich dabei gedacht haben. Alawie war wohl noch angeschlagen. Das man einen Szimayer nicht dafür bringt, kann ich nach den letzten Partien verstehen. Deswegen wohl das Experiment mit Anton. Noch schlimmer fand ic Blum im Mittelfeld.

Macht Zinram das 1:0, dann würde man eventuell ga rnicht über die Aufstellung diskutieren, weil das Spiel eine andere Richtung eingenommen hätte.
Danach fangen wir uns einen blöden Konter und waren danach sichtlich beeindruckt. Da lief nichts. Die Kirsche auf der Sahne war dann noch der Elfer. Ohne es wirklich gesehen zu haben, denke ich, dass es ein Elfer war. Cinar klammert jedes! Mal seinen Gegenspieler. Wenn der Stürmer klug ist, dann lässt er sich fallen.
Danach kam Alawie und das Spiel wurde besser. Insbesondere weil wohl auch Cinar draussen war, der erneut neben sich Stand. Wir drückten und machen das 2:1. Danach betrieben wir weiter Aufwand. Worms mit wirklich nur diesen 2 Torchancen, sonst verwalteten die nur noch.
Am Ende kriegen wir dann noch den Elfer und holen einen Punkt.
Eigentlich zu wenig, aber vielleicht kann man ja in Walldorf gewinnen.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Also ich bin zufrieden mit dem Punkt, obwohl wir für den Klassenerhalt 3 Punkte benötigen.
Naja, alle Gegner sind nicht so einfach zu knacken. Auch Nöttingen ist zur Zeit in stärker Verfassung.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Unfassbar !

Das hier spielte sich während des Spiels ab:
http://lokalo.de/artikel/133226/ausgera … rier-nord/

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Gegengeradler schrieb:

Unfassbar !

Das hier spielte sich während des Spiels ab:
http://lokalo.de/artikel/133226/ausgera … rier-nord/


Überrascht es wirklich? Mich nicht. Und ich lasse mir auch nicht das Argument Voverrurteilung bieten. Früher hieß das mal 'gesunder Menschenverstand gepaart mit Erfahrungswerten (aus der jüngeren Vergangenheit)'. Aber ich verrenne mich und ich muss mich vor der jetzt üblichen N...keule ducken!
Einzeltäter natürlich. Das war das Wort, das ich vergaß (Vergangenheitsform von vergessen gehört auch überarbeitet). So habe ich es ja brav lernen dürfen durch die Medien.
Einzeltäter. Und nichts hat mit nichts zu tun und nichts steht mit nichts im Zusammenhang.

Dass die Eintracht Spieler selbst da waren, finde ich toll. Zivilcourage, die hier nötig wurde, da die Polizei wahrscheinlich nicht so handeln darf (meiner Annahme nach), sie eilte erst später hinzu als die Beweise eindeutig waren sprich das gestohlene Gut. Geld ist leider nicht zuordenbar.

Zuletzt bearbeitet von Fussballer (20.03.2017 09:24:05)

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Da sind unzählige Ordner, eine übertriebene Zahl an Polizisten im EInsatz rund um so ein Murcks-Spiel sowie Schikanen und repressive Massnahmen gegen Fans vor dem Spiel, die von T. Hollmann noch unterstützt und gefordert werden, so z.B. am Einlass, dann aber zu bLöd und dumm um die eigene Kabine sicher abzusperren bzw. zu bewachen!

Lächerliche Führungsriege!

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Auch bundesweit ist die Eintracht damit in den Schlagzeilen (BILD):

KABINE VON EINTRACHT TRIER AUSGERÄUMT - Spieler orten Diebe und stellen sie

Elf Freunde müsst ihr sein! Und das nicht nur auf dem Fußball-Platz...
Die Spieler von Eintracht Trier haben zusammengehalten und gemeinsam eine Diebesbande überführt – direkt nach dem Spiel. Eine unglaubliche Geschichte.
Samstagnachmittag im Trierer Moselstadion: Muhamed Alawie erzielt in der Nachspielzeit per Elfmeter den 2:2-Ausgleich (90.+3) gegen Wormatia Worms in der Regionalliga Südwest. Die Freude ist riesengroß.
Doch wenig später der Schock!
Als die Trier-Spieler in die Kabine zurückkehren, fehlen Handys, Portemonnaies und Autoschlüssel. Während des Spiels wurde die Kabine der Heimmannschaft ausgeraubt.
Wie das Online-Portal „lokalo.de“ berichtet, kann ein Spieler sein Telefon wenig später mit einer App in einer Wohnung in Trier-Nord orten. Die Trierer vermuten, dass sich auch das restliche Diebesgut dort befindet.
Co-Trainer Rudi Thömmes, Torwarttrainer Michael Weirich und fünf Spieler machen sich auf den Weg zu der Wohnung. Auch die Polizei ist eingeschaltet.
In der Wohnung wird ein Mann angetroffen. Er ist bei der Polizei kein Unbekannter, wie Triers Pressesprecher Niklas Stilz BILD erzählt. Alle geklauten Gegenstände können sichergestellt werden. Nur Torwarttrainer Weirich fehlt ein Betrag von über 90 Euro.
Dafür ist er um ein Erlebnis reicher, das er für den Rest seines Lebens erzählen kann...

http://www.bild.de/sport/fussball/eintr … .bild.html

33

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Fussballer schrieb:
Gegengeradler schrieb:

Unfassbar !

Das hier spielte sich während des Spiels ab:
http://lokalo.de/artikel/133226/ausgera … rier-nord/


Überrascht es wirklich? Mich nicht. Und ich lasse mir auch nicht das Argument Voverrurteilung bieten. Früher hieß das mal 'gesunder Menschenverstand gepaart mit Erfahrungswerten (aus der jüngeren Vergangenheit)'. Aber ich verrenne mich und ich muss mich vor der jetzt üblichen N...keule ducken!
Einzeltäter natürlich. Das war das Wort, das ich vergaß (Vergangenheitsform von vergessen gehört auch überarbeitet). So habe ich es ja brav lernen dürfen durch die Medien.
Einzeltäter. Und nichts hat mit nichts zu tun und nichts steht mit nichts im Zusammenhang.

Dass die Eintracht Spieler selbst da waren, finde ich toll. Zivilcourage, die hier nötig wurde, da die Polizei wahrscheinlich nicht so handeln darf (meiner Annahme nach), sie eilte erst später hinzu als die Beweise eindeutig waren sprich das gestohlene Gut. Geld ist leider nicht zuordenbar.

Niemand schwingt die Nazimeule solange man sich nicht wie ein Nazi aufführt.
Jep,Einzeltäter.
So sehr dieses Wort vom Blaubraunem Pack in den Dreck gezogen wurde ist es faktisch korrekt.
Oder siehst du marodierende Horden schwarzhaariger?
Sowas gibt es nur jeden Montag in Dresden.


Zurück zum Thema und das ist Eintracht Trier gegn Wormatia Worms.
In den ersten 15 Minuten ein gutes,aber nicht entschiedenes auftreten der Mannschaft,Alawie hätte da schon 1,2 Tore gemacht.
Dann mit dem völlig unverdienten und unerwarteten 0:1 ist das Spiel komplett gekippt,kein ordentliches angreifen mehr,keine guten Bälle...

Nach dem 0:2 und Alawies Einwechselung dann wieder besser,immer noch nicht wirklich gut aber zum Glück hat es zum 2:2 gereicht.
Leider alle 3 IV ein absoluter Totalausfall,Dingels mit ein paar klasse Bällen und Grätchen der beste,aber auch er schwach.
Insgesammt waren Alawie und Garnier die besten,in der aktuellen Form beide absolut unersetzlich!

Insgesamt aufgrund der miserablen Schiedsrichterleistung und des extrem unfairen Wormser Spiels ein unverdienter Punktverlust,Worms hat sich eigentlich eine Klatsche verdient.

Jetzt gilt es aus dem Last Minute Punkt kraft zu schöpfen und Walldorf zu schlagen!

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Lienhard fehlte extrem.
In HZ 1 spielten wir planlos in unseren Abwehrreihen den Ball hin und her. Kein Tempo, keine Bewegung, kein Raumgewinn.

Lienhard holt sich die Bälle. Durch seine teilweise schnellen Drehungen bei der Ballannahme und sein Umschaltspiel, gewinnt er oft Raum und verschafft Überzahlspiel.

Ich hoffe er ist bald wieder fit.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Gegengeradler schrieb:

Unfassbar !

Das hier spielte sich während des Spiels ab:
http://lokalo.de/artikel/133226/ausgera … rier-nord/


Gegengeradler lies bitte ein weiteres Mal Deinen geposteten Artikel im Link.
Und stelle auch erstaunt fest, wie er im Wesentlichen verändert wurde!!!
Können die, die ihn 'zu spät' also nach der politisch gewollten Zensur gelesen haben, eben nicht wissen.
Deutschland im Jahr 2017.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Fussballer schrieb:
Gegengeradler schrieb:

Unfassbar !

Das hier spielte sich während des Spiels ab:
http://lokalo.de/artikel/133226/ausgera … rier-nord/


Gegengeradler lies bitte ein weiteres Mal Deinen geposteten Artikel im Link.
Und stelle auch erstaunt fest, wie er im Wesentlichen verändert wurde!!!
Können die, die ihn 'zu spät' also nach der politisch gewollten Zensur gelesen haben, eben nicht wissen.
Deutschland im Jahr 2017.


Über einen Sachverhalt darf man sich sicher sein: Der Journalist hätte nie das Wort 'Migrationshintergrund' genutzt, wenn es nicht durch den Polizeibericht verifiziert gewesen wäre. Denn in dieser Richtung wird durch die Journalie nie gemutmaßt. Die nachträgliche Änderung entlarvt die handelnden Personen.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Es geht hier um Fußball, nicht um deine braune Agenda! Aber eines will ich dann doch nicht unkommentiert stehen lassen.

Fussballer schrieb:

Über einen Sachverhalt darf man sich sicher sein: Der Journalist hätte nie das Wort 'Migrationshintergrund' genutzt, wenn es nicht durch den Polizeibericht verifiziert gewesen wäre. Denn in dieser Richtung wird durch die Journalie nie gemutmaßt. Die nachträgliche Änderung entlarvt die handelnden Personen.

Tja, "Lügenpresse" ist wer schreibt, was man nicht hören mag. Richtig? Und dass ein 'Qualitätsblatt' (haha!) wie lokalo kein Problem damit hätte, erst mal von 'Migrationshintergrund' zu schreiben, um Klicks zu generieren sollte eigentlich jedem klar sein. Sicher wäre es aber nicht gelöscht oder geändert worden (wie du behauptest), wenn diese Hetz-Aussage irgendeine Basis hätte. Was dann im Übrigen immer noch nicht zu Verallgemeinerung einladen sollte. Weitere Fragen und Anmerkungen gerne per PN.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Hier gibt Rudi Thömmes welt online ein Interview:

https://www.welt.de/sport/fussball/arti … echer.html

39

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

"1997 überwanden die Pfälzer im DFB-Pokal zwei Größen des deutschen Fußballs. "

Ich  weiss nicht, aber meines Wissens nach, gehören wir  nicht zur Pfalz.

Hat bestimmt ein Saarländer  geschrieben.

Re: 29. Spieltag: Eintracht Trier - Wormatia Worms

Fussballer schrieb:
Gegengeradler schrieb:

Unfassbar !

Das hier spielte sich während des Spiels ab:
http://lokalo.de/artikel/133226/ausgera … rier-nord/


Gegengeradler lies bitte ein weiteres Mal Deinen geposteten Artikel im Link.
Und stelle auch erstaunt fest, wie er im Wesentlichen verändert wurde!!!
Können die, die ihn 'zu spät' also nach der politisch gewollten Zensur gelesen haben, eben nicht wissen.
Deutschland im Jahr 2017.

Sach mal, bist du eigentlich in therapeutischer Behandlung? Empfehle ich ganz dringend, wenn ich alle deine Beiträge hier so lese. Das ist schon pathologisch, dein Verschwörungs-Tick !!!